Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

pc:diskstation

Aufmotzen einer Synology Diskstation

Vor dem Firmwareupdate

Alle vorhandenen SSH- Keys in Sicherheit bringen

tar -czvf /volume1/public/ssh_key_backup.tgz /root/.ssh/ /home/steffen/.ssh/

Einspielen des Firmwareupdates

Nach dem Firmwareupdate

telnet und SSH - Zugänge im Webfenster aktivieren

Userverzeichnisse wieder anlegen

mkdir -p /home/steffen

die geretteten SSH- keys wieder einspielen

cd / ; tar -xzvf /volume1/public/ssh_key_backup.tgz

den Packetmanager installieren:

cd /volume1/public
wget http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/ds101g/cross/unstable/ds101-bootstrap_1.0-4_powerpc.xsh
sh ds101-bootstrap_1.0-4_powerpc.xsh
ipkg update

Achtung: Auch wenn das File die gleiche Versionsnummer besitzt, so ist das heute verfügbare File scheinbar nicht in Ordnung, weil nicht alle notwendigen Packages enthalten sind, wget-ssh sich nicht installieren läßt und so der ganze ipkg - Mechanismus in sich zusammenbricht. Glücklicherweise hatte ich noch das alte File (hier zum Uploaden nur mit frisierter Extension)

Den Texteditor joe installieren:

ipkg install joe

Ggf. in /etc/passwd die Login- Shell und das Homeverzeichnis setzen

steffen:x:1026:100::/home/steffen:/bin/sh

svn installieren:

ipkg install neon apr apr-util cyrus-sasl-libs expat libxml2 zlib  openldap-libs svn

Achtung: das gab schon mal Riesenprobleme, weil zwar svn nach einem Update installiert wurde, aber nicht alle Abhängigkeiten aufgelöst wurden… Ich hab dann unter http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/unslung/cross/Packages die Abhängigkeiten von svn manuell rausgesucht (Ergebnis siehe oben)

In /etc/ssh/sshd_config die Zeile

#protocol 2,1

ändern auf

protocol 2

Retten des Multimedia- Servers

Das obige Einspielen der Packetverwaltung zerschießt leider den Library- Suchpfad für den Multimedia- Player dms (und man sucht sich im Internet und auf der Diskstation einen Wolf, weil's weder in irgendwelchen Syslogs noch in irgendwelchen Foren auftaucht…).

Dabei ist die Lösung ganz einfach (Angeber: nach 3 Tagen Rumrätseln..)

Per telnet als Root einloggen und den Library-Suchpfad für dms temporär wieder von /opt/lib auf /lib zurückbiegen

export LD_LIBRARY_PATH=/lib
dms

Fertig. Fehlt bloß noch der permanente Fix… ;-)

Aufsetzen eines Subversion- Repository- Servers

Very simple: Man folgt den Anweisungen auf Enable HTTP and HTTPS access for Subversion und Step-by-step guide to installing Subversion :-)

Am Ende sollte man noch über

 cd /usr/bin
ln -s /opt/bin/svnserve

dafür sorgen, daß svnserve im Suchpfad des ssh-Logins auftaucht, weil sonst URLs wie svn+ssh: svnserve nicht finden können…

pc/diskstation.txt · Zuletzt geändert: 2011/07/10 17:48 von admin