Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

pc:hotplug

Automount von USB- devices

Mann, war das ein Aufstand… Also für OpenSuse 11.1 geht's folgendermaßen

man legt sich (als root) das gewünschte Mount- Verzeichnis an, also z.B. /media/android1

dann ergänzt man die /etc/fstab um die Zeile

/dev/android1        /media/android1      vfat       user,uid=1000,gid=100,nosuid 0 0

wobei man drauf achten sollte, das uid und gid den eigenen Werten entsprechen (bekommt man mit id raus)

dann erzeugt man in /etc/udev/rules.d/99-android.rules folgende Datei

 ->cat /etc/udev/rules.d/99-android.rules
KERNEL=="sd*", ATTRS{product}=="Android Phone", \
      SYMLINK="android%n", ENV{SPECIALMOUNTPOINT}="/media/android", run+="/bin/mount -a"

Damit wird mount -a ausgeführt, wenn ein device mit der Product-ID ATTRS{product}==„Android Phone angestöpselt wird.

Auf welche Attribute man triggern kann, zeigt der udevinfo -a -p /sys/block/sd? - Befehl, nachdem man zum Beispiel mit dmesg vorher herausbekommen hat, als welches SCSI- device (sd?) das USB- device gerade im System hängt -also das Fragezeichen bitte durch den jeweiligen Buchstaben ersetzen ;-)

pc/hotplug.txt · Zuletzt geändert: 2010/07/24 16:12 (Externe Bearbeitung)