Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

pc:xampp

Einrichten von XAMPP

XAMPP

Wie auf der XAMPP-Webseite beschrieben installieren

Einrichten von TomCat als Service

Das normale tomcat_service_install.bat im tomcat/bin- Verzeichnis scheint auf W2007- Servern nicht zu funktionieren.

Folgende Schritte wurden gemacht:

In der Batch- Datei modifizieren der Zeile

service.bat install Tomcat6

nach

.\service.bat install Tomcat6

erzeugen einer neuen Batch-datei cmd_run_as_root zum Öffnen einer „Root-Shell“:

cmd.exe

diese dann per rechter Maustaste im Explorer als „run as Admin“ starten

in dem Fenster dann tomcat_service_install.bat starten

Dann sollte das Script behaupten, der Servive wäre installiert

Allerdings ist dieser Dienst erstmal nur als „Manual“ gekennzeichnet. Er muß im XAMPP Control Panel → SCM.. erstmal auf „Automatic“ gesetzt und gestartet werden.

Es ist aber möglich, das dieser Start- Aufruf mit einer Fehlermeldung zurückkehrt, die man in xampp/tomcat/logs finden kann:

[2007-12-05 15:37:44] [174 javajni.c] [error] The specified module could not be found.
[2007-12-05 15:37:44] [986 prunsrv.c] [error] Failed creating java C:\Program Files\Java\jre1.6.0_03\bin\client\jvm.dll
[2007-12-05 15:37:44] [1260 prunsrv.c] [error] ServiceStart returned 1

Das Problem ist dann, das Tomcat aufgrund scheinbar verkorkster Suchpfade die Runtime-DLL der Java zugrundeliegenden C-Runtime nicht finden kann.

Um das Problem zu lösen, muß die msvcr71.dll aus dem C:\Program Files\Java\jdkx.x.x_xx\bin directory ins <windows>/system32- directory kopiert werden (Google sei dank!) und dann geht's…

Achtung beim Installieren weiterer Software

Eine fiese Falle versteckt sich hinter einer Sicherheitsfunktion von Windows Vista/Server 2008: Versucht ein nicht authorisierter User in Program Files oder in geschützte Registry- Bereiche (während einer Programminstallation) zu schreiben, lenkt Vista die Zugriffe so um, das es für den User so aussieht, als wären die Daten geschrieben, die liegen aber in Wirklichkeit unter %APPDATA%\Local\VitualStore in seinem eigenen Verzeichnis.

Wenn man also zusätzliche Programme für XAMPP installiert, kann der System-Account, unter der XAMPP dann als Service läuft, diese Daten natürlich nicht unter Program Files finden, obwohl man sie selber scheinbar ja dort sieht. Das kann einen fast in den Wahnsinn treiben…

pc/xampp.txt · Zuletzt geändert: 2010/07/24 16:12 (Externe Bearbeitung)